4. Etappe: Ein toller Seh-Gang oder "Kapitäne, Admiräle und Diplomaten im besten Alter"

Die Stars der ersten Baureihe: Kapitän V8, Diplomat Coupé V8, Admiral V8
Quelle: Opel; Die Stars der ersten Baureihe: Kapitän V8, Diplomat Coupé V8, Admiral V8

Meine Damen und Herren ! ENDLICH !! Endlich kommen meine LIEBLINGSAUTOS angemessen zur Geltung. Ich liiiiieebe diese großen Limousinen. Und das Coupé natürlich erst recht !!! Diese Autos brachten alles mit, um gegen einen Heckflossen-Daimler zu bestehen: eine moderne Form, Platz im Überfluss, staatstragende Aussenmaße, attraktive Detaillösungen, solide Handwerkskunst und leistungsfähige Motoren.

 

Diejenigen, die -wie ich- auf dem (roten) Rücksitz von Opa's (weißem) Rekord C herumgekrabbelt sind, haben den Blitz quasi im Blut. Der Herr Sparkassendirektor war mit Opels Mittelklasse hervorragend bedient. Nicht zu viel, nicht zu wenig (Kadett oder Ascona), nein, gerade richtig passte der Wagen zu dem Job. Tatsächlich erfüllte der Herr Großvater zudem noch die Klischees vom hellen Mantel, Hosenträgern und Hut par exellence, also alles stimmig. Soviel zur Opel-Infektion.

 

Irgendwann rauschte ein V8-motorisiertes Fahrzeug an mir vorbei. Soviel zur V8-Infektion.

 

Daraus ergibt sich schlüssig die Gleichung: Opel + V8 = Diplomat. Die sich dann noch erweitern lässt um den Heimatfaktor "Osnabrück": Diplomat + Osnabrück (=Karmann) = Opel Diplomat A Coupé.

 

Aber wo gibt es die Autos heute, wenn es die damals schon kaum gab ??? (Falls Sie Tipps haben: info@oldtimerfreunde-wittlage.de ) Vielleicht auf Oldtimer-Messen ? So fahre ich denn nun Jahr um Jahr zur TECHNO CLASSICA, immer in der Hoffnung, einen solchen Wagen zumindestens zu sehen - fast komplette Fehlanzeige. Lediglich ein einziges Mal vor vielen Jahren wurde ein hellblaues, in Hamburg beheimatetes Exemplar ausgestellt. Natürlich unverkäufllich. Aber in diesem Jahr sollte dann alles anders werden, denn die Geburtstagspräsentation stand an. Hier die Bilder:

Und auf die Gefahr hin, dass ich Sie langweile, nun auch noch diese hier:

Selbstverständlich gab es auch einige besondere Exemplare der B-Baureihe zu sehen, z.B. ein Cabrio-Prototyp und ein Lang-Chassis:

Bei unseren weiteren Streifzügen durch die Messehallen gelangten wir dann wie selbstverständlich in die oberen Etagen und dort zum Stand des Bitter-Clubs. Dort gab es wohl einen der besten BITTER CD's in Deutschland zu sehen, nämlich den von Peter Stark. Aus dramaturgischen Gründen verzichten wir auf ein Originalbild des Fahrzeugs, da Peter Stark das viel viel besser selber kann. Bitte besuchen Sie seine Internet-Seite www.strongpete.de und überzeugen Sie sich in multimedialer Art und Weise von der Qualität seines Fahrzeugs (auf Basis eines Opel Diplomat B V8). Die technischen Daten entnehmen Sie ergänzend oder vorweg bitte der nebenstehenden Superjoker-Quartett-Karte des Essener Designers Helge Jepsen. Der erklärte Peters CD kurzerhand zum amtlich gewählten Spitzenduke und hielt das extrem gelungene Design des Fahrzeugs in vollendeter Grafik fest. Mehr zu sehen gibt es auf www.helgejepsen.de oder auf www.thedukesofdowntown.de .

 

Und wie es der Zufall so wollte, lief uns dann sogar noch Erich Bitter persönlich vor die Linse, ebenfalls ein Lebemann im besten Alter (wie man unschwer erkennen kann). Sei neuester Streich ist ein Opel ADAM styled by BITTER.

Erich Bitter mit dem von ihm gestylten ADAM
Erich Bitter mit dem von ihm gestylten ADAM

Newsletter-Anmeldung



Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Wittlage ist hier !

Der Altkreis Wittlage war bis 1972 ein eigenständiger Landkreis.  Dann wurden die Altkreise Bersenbrück, Melle, Wittlage und Osnabrück zum Landkreis Osnabrück zusammengefasst. Der Altkreis Wittlage hat ca. 38.000 Einwohner und umfasst eine Fläche von ca. 315 km².