3. OSNA-Oldies

Ein schöner Sonntagsausflug sollte es werden. Allerdings verhieß der Wetterbericht zunächst nur Unheil: Schneeregen ! Und so wurden bereits Alternativplanungen aufgestellt ... aber warum bloß ?!? NATÜRLICH war das Wetter passend zur OSNA-Oldies wieder gut und die Gäste kamen in Scharen.

Die Oldtimerfreunde Wittlage auf der 3. OSNA-Oldies

Ausstellungsbereich der Oldtimerfreunde Wittlage in Halle 1 mit Granada und Simca 1501 Special Break

Das Motto „petite france“ wurde mit einem super seltenen Simca 1501 Special Break aufgegriffen. Die Marke Simca war lange Zeit in Frankreich die 4.-wichtigste Automarke nach Citroen, Renault und Peugeot. Nach langer Tradition (Gründung 1934) als Lizenznehmer für Fiat-Automobile, Partner von Ford, Talbot und Chrysler verschwand der Name 1978 nach der Übernahme durch Peugeot gänzlich von der automobilen Bildfläche. Die Fahrzeuge der Baureihe 1300 / 1500 war die ersten selbst entwickelten Automobile und wurden Anfang der 60er Jahre vorgestellt. Zu der Zeit war jedoch Rostvorsorge ein Fremdwort; somit gingen viele viele Modelle den Weg des Irdischen und verschwanden auf Nimmerwiedersehen in den französischen Schrottpressen. Vereinzelt fanden damals auch Autos den Weg über die Grenze nach Deutschland, aber auch hier rosteten alle weg. Aufgehoben hat nahezu niemand diese Fahrzeuge. Nur unser Oldtimerfreund Harold Locker hat sich dieser seltenen Spezies angenommen. So konnten wir eine fast vergessene Marke als Messebeitrag präsentieren (ein 1100er stand noch im Außengelände, siehe Fotos unten).

Themenschwerpunkt "petite france"

Insbesondere die Aussteller IN den Räumlichkeiten des Autohauses BERESA orientierten sich thematisch an dem "kleinen" Motto und brachten allerlei französisches Blech zur Ausstellung. Neben den bekannten, großen Marken Peugeot, Citroen und Renault waren auch weitere Hersteller vertreten, beispielsweise Simca und Panhard-Levassor. Der eine oder andere Technik-Kenner wird sich jetzt fragen: "Panhard ? Die mit Panhard-Stab ?" Genau - die haben's erfunden ! Funktionsweise des Querlenkers und weitere Infos zur Marke hält - wie immer - Wikipedia gerne bereit. Oder das Automuseum Melle.

Das Automuseum Melle ist ja bekanntermaßen eine DER Institutionen für klassische Technik und insbesondere Automobile im Osnabrücker Land. So konnte das Team um Heiner Rössler dann auch diesen wunderbaren Panhard-Levassor Dynamic Typ X 76 aus dem Baujahr 1936 zur Präsentation bringen. Viele technische Daten, Erläuterungen und Hintergrundinformationen finden sie auf der nachstehenden Tafel.

Mehr Frankreich sehen Sie hier:

Ein Rudel Porsches ...

... jede Menge Käfers und Bullis und Karmanns ...

... ein paar sehr ordentliche Opelz ...

... und der ganze tolle Rest !

Newsletter-Anmeldung



Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Wittlage ist hier !

Der Altkreis Wittlage war bis 1972 ein eigenständiger Landkreis.  Dann wurden die Altkreise Bersenbrück, Melle, Wittlage und Osnabrück zum Landkreis Osnabrück zusammengefasst. Der Altkreis Wittlage hat ca. 38.000 Einwohner und umfasst eine Fläche von ca. 315 km².